Dieser Beitrag wird laufend aktualisiert.

Oben sehen Sie immer ein Bild aus dem aktuellsten Lab.

Hier: LAB 1 vom 4. November

Unten finden Sie eine Sammlung aller bisher stattgefundenen Termine.

WE COMMIT TO MAKING ART, WE COMMIT TO CREATE

Wir bekennen wir uns dazu, Kunst machen zu wollen, kreativ arbeiten zu wollen

November 2022 – Juni 2023

Du suchst Austausch und Inputs für deine Weiterentwicklung im künstlerischen Arbeiten? Du bist neugierig darauf neue Techniken, Formate und Methoden auszuprobieren und bereit deine eigene Expertise einzubringen? Du möchtest dich auf Themen und Perspektiven von anderen einlassen und dich in eine Auseinandersetzung vertiefen?

Wir bieten dir – als kreativ und künstlerisch tätigen Menschen – an, TeilnehmerIn eines mehrteiligen, inklusiven Modellprojekts zu werden. Wir schaffen einen inhaltlichen, methodischen und räumlichen Rahmen um dieses voneinander Lernen zu ermöglichen und eröffnen Raum, um ein neues Werk zu erarbeiten.

Das Team des KunstRaum Goethestrasse xtd, Susanne Blaimschein und Beate Rathmayr, ist erfahren darin, künstlerische Prozesse und Projekte zu begleiten. Gemeinsam mit den KünstlerInnen Martina Kornfehl und David Wittinghofer laden wir dich zu einer Workshopreihe mit abschließender Präsentation (Mai bis Juni 2023), ein.

Das nächste Lab (Workshop) Termin findet  4. November, 14:00 bis 17:00 Uhr statt. Eine Kombination aus selber tun, Inputs und in Austausch treten, erwartet dich. Jene, die das erste Mal teilnehmen, ersuchen wir um Anmeldung unter office@kunstraum.at

Projektstart – 20.10.2022

Call für das Projekt und die LABs.

Als Postkarte seit Juni in Linz und Umgebung aufliegend.

„Wenn man ein commitment hat, gibt das schon Stabilität“

Der Projektstart fand am Donnerstag, 20.10.2022 mit einer Premiere, einem Schattentheater aller Projektbeteiligter, statt. In einer heterogenen Gruppe von „BekennerInnen zur Kunst und Kreativität“ entstehen Bilder, die überraschen und inspirieren. Ein Setting wurde eröffnet, das es möglich macht, Neues zu erproben und in Austausch und als Einzelne in einen künstlerisch – kreativen Prozess einzutauchen.

Was brauche ich um anfangen zu können? Wie starten? Wie fange ich eigentlich an? 

Diese Fragen um mit der eigenen Arbeit zu starten sind für das erste LAB (Workshop), am 4. November, 14:00 bis 17:00 Uhr leitend. Eine Kombination aus selber tun, Inputs und in Austausch treten, erwartet dich.

Jene, die das erste Mal teilnehmen, ersuchen wir um Anmeldung unter  office@kunstraum.at

LAB 1 – 4.11.2022

Welch wunderbarer Nachmittag, den wir gemeinsam erlebt und gestaltet haben! Das eigene Tun und das gemeinsame Tun in einer heterogenen Gruppe von „BekennerInnen zur Kunst und Kreativität“ ist in der ersten Hälfte des LABs im Zentrum gestanden. Die Offenheit, die jedeR von Euch eingebracht hat, sowie der Mut und die Authentizität, mit der jedeR kurze Einblicke in das eigene vielfältige Arbeiten gegeben hat, war beeindruckend, berührend und verbindend…

…In intensiven Arbeitsrunden, angeleitet von Beate Rathmayr, wurden die mitgebrachten Objekte, Dokumentationen, Arbeiten und Texte verbunden, um sich gegenseitig Inspiration zu geben und in aneinander interessierten Begegnungen vertieft…

…Als zusätzliche InputgeberIn eingeladen war die Bildende Künstlerin und Keramikerin Koni Oberhauser, die uns, mit David Wittinghofer im Gespräch, auf eine Reise in ihre Welt des Kunstschaffens, von Höhen und Tiefen, treibenden Kräften und Erfolgen, erzählt und zur Diskussion eingeladen hat.

LAB 2 – 17.11.2022

Was brauche ich für einen Raum um künstlerisch/kreativ tätig zu sein? Was ist der Raum? Welchen Raum gebe ich mir?

Diese Fragen stehen im Zentrum des zweiten LABs. Raum ist das Zentrum unserer Auseinandersetzung am 17.11.2022 von 17: bis 20:00.

Jene, die das erste Mal teilnehmen, ersuchen wir um Anmeldung unter  office@kunstraum.at