Künstlerische Gestaltungen

Die Gestaltungen von Innen- und Außenräumen erlauben es Geschichten zu erzählen, einnehmende Atmosphären zu schaffen und Visionen wie Missionen von Organisationen zu vermitteln.
Eine wichtige Säule und eine Besonderheit der KunstRaum Arbeit sind Künstlerische Gestaltungen, ein Modell das in Anlehnung an „Kunst am Bau“ Projekte, entstanden ist. Seit 2011 konzipierte und realisierte der KunstRaum Goethestrasse xtd gemeinsam mit KünstlerInnen und TeilnehmerInnen von pro mente OÖ zahlreichen Gestaltungsarbeiten außerhalb des eigenen Ausstellungsraums.
Der KunstRaum Goethestrasse xtd wird dabei zum Auftragnehmer von Sozialeinrichtungen, privaten Personen als auch öffentlichen Stellen. Vom Entwurf bis zur Umsetzung der individuell entwickelten Formate und eingesetzten Materialien inklusive der begleitenden Dokumentation werden künstlerische Arbeiten für die jeweiligen Räume, Zielgruppen und Anliegen vom KunstRaum gemeinsam mit den Handwerks- und Designkollektiv und KünstlerInnenrealisiert..
Bei Gestaltungsarbeiten ist es zentral, den Weg gemeinsam zu erarbeiten: Ideen der AuftraggeberInnen, Bedürfnisse der NutzerInnen und künstlerische Positionen sind gleichermaßen entscheidend für eine erfolgreiche Gestaltung.
Zentral und besonders daran ist es, dass in der Konzeption und in der Gestaltung von Beginn an KlientInnen und TeilnehmerInnen von pro mente OÖ eingebunden sind. Sie sind das Gegenüber und Teil des künstlerischen Prozesses und der Kunstproduktion.
Die Publikation „Wir Können Da Was Machen. Dimensionen von Gestaltungen des KunstRaum Goethestrasse xtd“ (2019) zeigt eine Auswahl von 29 Projekten , die die besondere Arbeitsweise des KunstRaums aus den letzten Jahren veranschaulichen. Gerne schicken wir Ihnen den Katalog zu. 
Wir freuen uns auf Ihre Anfragen für eine Künstlerische Gestaltung in ihren beruflichen wie privaten Räumlichkeiten.

Künstlerische Beiträge für besondere Anlässe und Tagungen

„Bei den Arbeiten des KunstRaum Goethestrasse xtd habe ich immer das Gefühl, dass es eine optimale Abstimmung zwischen Hand, Herz und Hirn gibt. Die Arbeiten regen zum Nachdenken an, zeigen ein hohes Maß an Kreativität und, was für mich vor allem wichtig ist, sie zeigen eine besondere Freude an der Arbeit. Besonders in Erinnerung geblieben ist mir die Inszenierung anlässlich der 50-Jahr-Feier von pro mente OÖ, die Gestaltung des Zwischengangs in Wesenufer und die Sprungideen zum Lead 2030 Projekt. Aber es scheint wir fast unmöglich, aus der Fülle der realisierten Projekte jetzt einige herauszugreifen. Jedes Mal, wenn ich Aufträge an den KunstRaum vergebe, bin ich am Ende überrascht und erstaunt, was aus wenigen Vorgaben hervorgezaubert wird. Das ist einfach schön!“ (Mag. Gerald Zeininger, Geschäftsführer von pro mente OÖ)

Die Gestaltung von Anlässen und künstlerische Beiträge zu Veranstaltungen ist ebenfalls ein Teil der Arbeit des KunstRaum Goethestrasse xtd. Dazu greift er in gewohnte Abläufe von Veranstaltungen ein, um durch Brüche in festgefahrenen Mustern Erinnerungsräume zu schaffen. So werden besondere Erlebnisse ermöglicht und Situationen erzeugt, in denen Menschen ihre gewohnten Verhaltensmuster durchbrechen müssen und unübliche Modelle der Kommunikation erfahren können. Künstlerische Beiträge zu Anlässen wie Symposien bieten eine multi-sensorische und emotionale Erfahrungsebene, bieten an Inhalte neu zu erleben und aus überraschenden Perspektiven zu verstehen.