Präsentationen _ Ausstellungen, Projekte, Kommunikationskampagnen

„Der KunstRaum Goethestrasse xtd ist Vorreiter im zeitgenössischen Kunstschaffen, gerade weil er in der Auseinandersetzung mit Fragen aus dem Sozialen und der Einbeziehung von TeilnehmerInnen es schafft, hochwertige Kunst zu realisieren.“ (Claudia Schnugg, Wir können da was machen, S. 45)

Der KunstRaum setzt Themen. International tätige KünsterlInnen werden eingeladen neue Arbeiten zu produzieren und in Zusammenarbeit mit dem KunstRaum Vermittlungsangebote zu entwickeln.
Entlang von Themen initiiert der KunstRaum eigene Projekte in Kooperation mit ProjektpartnerInnen, TeilnehmerInnen von pro mente OÖ, mit StadtbewohnerInnen und
KünstlerInnen. Die Ergebnisse dieser zumeist mehrteiligen Prozesse werden durch das Team des KunstRaums, unterstützt durch AusstellungsgestalterInnen in die Öffentlichkeit gebracht.

Jedes Projekt des KunstRaum Goethestrasse xtd setzt voraus, dass gesellschaftliche Relevanz, Sichtbarkeit und neue Formen der Zusammenarbeit zwischen KünstlerInnen, ExpertInnen und KooperationspartnerInnen und der aktiven Teilhabe einer interessierten Öffentlichkeit, Bildungsauftrag, Produktion und der Bezug lokal und international gewährleistet sind.

Der KunstRaum Goethestrasse xtd schafft Produktionsbedingungen, entwickelt Methoden und Formate und begleitet Prozesse, vermittelt und macht öffentlich.

Der KunstRaum Goethestrasse xtd ist bekannt für seine Schnittstellenarbeit und neue Inputs und überraschende Modelle der Zusammenarbeit zu finden und bestmöglich zu adaptieren.

Zum Jahresthemen 2021 „Im Innen bin ich, nicht im Außen!“
Dazu richten wir unseren Blick auf Arbeitsweisen und Räume/Orte. Welche Geschwindigkeit hat das Innen und welche das Außen?
Führt ein geheimer Gang vom Innen nach Außen? Suchen wir das Innen zurecht im Außen? Ist das Innen still? Nährt die Welt das Innen? Findet man das Innen auch an anderen Orten? Verinnerlicht sich eine Geste, ein Bild, ein Wort von selbst?
Als neue Herangehensweise planen wir die Grenzen des Ausstellens auszuloten, Themen und Menschen zu verbinden um Synergien zu finden, das Innen des KunstRaum Goethestrasse xtd zu füllen, zu stärken.

Jahresthemen des KunstRaum Goethestrasse xtd
2020:
Sie sattelten die Pferde und ritten in alle Richtungen davon

2019:
Vorwärts, rückwärts, seitwärts, stopp und eins

2018:
Kooperation ist ein langer Weg, wir können da was machen!

2017:
Über die Kraft der Unterschiede. Manchmal sind Turbulenzen so heftig, das Dinge durch die Luft fliegen

2017:
City of Respect_ eine Stadt spürt Zusammenhalt. Eine Kooperation mit den LINZ AG LINIEN und der Friedensstadt Linz

2016:
Wer ist wir mit dir?

2013:
Bevor wir scheitern, arbeiten wir doch zusammen

2012:
Alle Worte sind aus!

2011:
Im täglichen Wahnsinn den Zauber finden!

2009: Der Kranke Hase // verrückt nach Linz. Eine Projektreihe des KunstRaum Goethestrasse xtd in Kooperation mit Linz 2009 Kulturhauptstadt Europas.

Archiv

Seit 2008 initiiert der KunstRaum Goethestrasse xtd Kunst und Kommunikationsprojekt zu „City of Respect“

2021

2020

2019

2018

2017